16./17. März 2019:

Caritas-Fastenopfer 2019

Hier und jetzt helfen!

Eine Frau mit Sonnenbrille sitzt an einem Tisch und schaut au einen Laptop

"Liebe sei Tat." Dieses Wort des heiligen Vincenz von Paul gilt noch heute - und zeigt sich jedes Jahr bei den Kirchenkollekten und Sammlungen für die Caritas. Kirchengemeinden und Caritas helfen mit den Spenden vor Ort Menschen in Not - durch Einzelfallhilfen, Beratung, Besuchsdienste oder andere Hilfsangebote. Vieles könnte ohne Spenden nicht finanziert werden.

Die Caritas wirbt unter anderem mit diesem Motiv für Ihre Kampagne "Sozial braucht digital".© Deutscher Caritasverband

2019 stellt die Caritas das Thema "Sozial braucht digital" in den Mittelpunkt. Damit macht sie auf Risiken, aber auch auf die Chancen der Digitalisierung aufmerksam und regt zu einer konstruktiven Auseinandersetzung an.

Wie Sie und Ihre Kirchengemeinde uns helfen können

- Bestellen Sie rechtzeitig Ihre Materialien bei uns. Flyer, Sammeldosen, Plakate und vieles mehr.
- Senden Sie die Pressemitteilung zur Sammelaktion (siehe unten) an die Medien Ihrer Stadt.
- Vielleicht haben Sie in Ihrem Gemeindeblatt auch noch Platz für die Caritas-Anzeigen?
- Machen Sie rechtzeitig - etwa vier Wochen vor der Aktion - mit Plakaten auf die Sammlung in Ihrer
  Kirchengemeinde aufmerksam. Plakate in verschiedenen Größen erhalten Sie von uns. Oder Sie
  drucken unsere Vorlage selbst aus.
- Unsere Handreichung zur Caritas-Kampagne enthält Predigtvorschläge, hilfreiche Aktionsideen und
  gute Tipps für die Gottesdienste in Ihrer Kirchengemeinde.

Bei Fragen zur Sammlung oder zu Materialien rufen Sie uns bitte einfach an oder schreiben Sie uns ein E-Mail. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Download

Handreichung zur Caritas-Kampagne 2019

Gottesdienstbausteine und Predigtvorschläge zur Caritas-Kampagne 2019

Plakat zum Caritas-Fastenopfer 2019 A4

Anzeige zum Caritas-Fastenopfer 2019 farbig beschreibbar

Anzeige zum Caritas-Fastenopfer 2019 schwarz-weiß beschreibbar

Pressetext zum Caritas-Fastenopfer 2019