Flucht & Asyl

Koordinationsstelle Flucht & Trauma

Eine sehr hohe Anzahl der Geflüchteten, die in den letzten Jahren zu uns kamen, sind psychisch stark belastet. Bei einer nicht geringen Zahl muss man von einer Traumatisierung sprechen. Die bestehenden Hilfsangebote reichen bei Weitem nicht aus, den hohen Bedarf an Therapeuten und Dolmetschern zu decken. Die Wartezeiten für einen Therapieplatz sind lang.

Um den Geflüchteten ein wohnortnahes und niederschwelliges Angebot zur Stabilisierung und Psychoedukation anbieten zu können, entwickeln, organisieren und koordinieren zwei Mitarbeiterinnen der Flüchtlingssozialarbeit traumatherapeutische Angebote. Finanziert werden die Stellen durch Mittel des Zweckerfüllungsfonds Flüchtlingshilfen des Bischöflichen Ordinariats.

Bei den Angeboten konzentrieren wir uns auf stabilisierende Maßnahmen und Therapieansätze, die nicht ausschließlich auf der kognitiven, sprachlichen Ebene angesiedelt sind. Vielmehr werden Methoden angewandt, die Aspekte von Kreativität und Beziehung in den Mittelpunkt rücken. So verhindern wir, dass sprachliche Barrieren zum Ausschluss von Personen führen, die sich nicht ausreichend verbalisieren können.

Flüchtlingskinder bei der Reittherapie / Zimmermann

Angebot

Reitherapie für traumatisierte Flüchtlingskinder

Das Sich-einlassen und Sich-verlassen-können auf ein Pferd sind für traumatisierte Kinder wertvolle Erfahrungen. Sie setzen sich mit anfangs sehr beängstigenden Situationen auseinander und überwinden Schritt für Schritt diese Angst. Dadurch wächst ihr Selbstvertrauen. Das ist entscheidend für den Umgang mit der Traumatisierung. mehr

Vier Kinder sitzen an einem Tisch, im Hintergrund eine künstlerische Wand aus Milchtüten. / Birgit Betzelt

Angebot

Kreativtherapie für Kinder

Unter Anleitung von erfahrenen Kunsttherapeutinnen erhalten Grundschulkinder die Möglichkeit, ihre Erlebnisse aus der Vergangenheit mit Hilfe von kreativen Angeboten zu verarbeiten. Die Kinder dürfen malen, töpfern und gestalten. mehr

Gemaltes Selbstportrait / Caritas Ludwigsburg-Waiblingen-Enz

Angebot

Kreativtherapie für Frauen

Zunächst geht es darum, den Frauen, die durch man-made-desasters (= von Menschen an Menschen ausgeübte Gewalt) in ihrer Beziehungsfähigkeit schwer erschüttert sind, wieder zu ermöglichen, zu ihrer Umwelt ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen. mehr

Trommeln Musiktherapie / BilderBox.com

Angebot

Musiktherapie

Trommeln bringt „Rhythmus ins Leben“ zurück. Die Teilnehmer der Trommelgruppe erleben sich, wenn auch für kurze Zeit, wieder im Einklang mit sich und anderen. Speziell für traumatisierte Menschen bietet die Musiktherapie eine Fülle von Möglichkeiten, jene Empfindungen, für die sie keine Worte finden, begreifbar und erlebbar zu machen. mehr

Traumastelle Psychoedukation

Angebot

Psychoedukation

Psychoedukation ist die Aufklärung über Folgen, Probleme, Veränderungen, die bei Erwachsenen und Kindern auftreten können, wenn sie aus ihrer Heimat fliehen mussten. Ziel der Psychoedukation ist eine Erleichterung des Umgangs mit einer Traumatisierung und die Stabilisierung der Betroffenen. mehr