Angebot

Reitherapie für traumatisierte Flüchtlingskinder

Kinder vergessen die Welt beim Spielen im HeuhaufenKinder vergessen die Welt beim Spielen im HeuhaufenCaritas Ludwigsburg-Waiblingen-Enz, Zimmermann

Die Reittherapie für Flüchtlingskinder im Grundschulalter findet in Ludwigburg, Bietigheim-Bissingen und Murrhardt statt. Die Angebote werden aus Spendengeldern finanziert.
Die Erfahrungen zeigen, dass Tiere auch sehr stark traumatisierte Kinder erreichen, die über andere Methoden nicht mehr ansprechbar sind.
In der Reittherapie lernen Kinder verantwortungsbewusst mit Tieren und auch mit sich selbst umzugehen. Neben Putzen, Reiten und Entspannungsübungen, lernten die Kinder auch ihre Grenzen einzuschätzen.
Viele Kinder, die am Anfang der Stunde traurig und verschlossen waren, blühten während der Therapie auf. Das sind Erfahrungen, die sie (unbewusst) auch auf andere Lebensbereiche übertragen und die ihnen gut tun und sie stärken. Eine Aussage der Therapeutin über ein Kind, um welches wir uns seit geraumer Zeit Sorgen machten, war: "Jamal ist auf dem Pferd über sich hinausgewachsen".

Und ganz nebenbei - alle Kinder haben ihre sprachlichen Fähigkeiten während des reittherapeutischen Angebotes wesentlich verbessert.

Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihre Spende die Reittherapie für traumatisierte Kinder ermöglichen!